Schnelle Seitennavigation

zu Dokument
zu Dokumentfunktionen
zu Zitierungen
zu Kontext
zu letzte Dokumente
zu Seitennavigation

Dokument


Anlage V HBesG
Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) 
Landesrecht Hessen

Anhangteil

Titel: Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) 
Normgeber: Hessen
Amtliche Abkürzung: HBesG
Gliederungs-Nr.: 323-153
gilt ab: 01.01.2021
Normtyp: Gesetz
gilt bis: 31.12.2022
Fundstelle: GVBl. 2013 S. 218 vom 05.06.2013

Anlage V HBesG – Familienzuschlag

gültig ab 1. Januar 2021

Familienzuschlag
(Monatsbeträge in Euro)

Stufe 1
(§ 43 Abs. 1 des Hessischen Besoldungsgesetzes)
Stufe 2
(§ 43 Abs. 2 des Hessischen Besoldungsgesetzes)
Stufe 3
(§ 43 Abs. 2 des Hessischen Besoldungsgesetzes)
Stufe 4
(§ 43 Abs. 2 des Hessischen Besoldungsgesetzes)
140,91261,42381,93757,41

Der kinderbezogene Anteil im Familienzuschlag beträgt für die ersten beiden zu berücksichtigenden Kinder jeweils 120,51 Euro und für das dritte und jedes weitere zu berücksichtigende Kind jeweils 375,48 Euro.

Erhöhungsbeträge für die Besoldungsgruppe A 5

Der Familienzuschlag der Stufe 2 erhöht sich für das erste zu berücksichtigende Kind in der Besoldungsgruppe A 5 um je 6,83 Euro und für das zweite und jedes weitere zu berücksichtigende Kind um 20,53 Euro.

Soweit dadurch im Einzelfall die Besoldung hinter derjenigen aus einer niedrigeren Besoldungsgruppe zurückbleibt, wird der Unterschiedsbetrag zusätzlich gewährt.

Red. Hinweis zur Geltungsdauer

Außer Kraft am 1. Januar 2023 durch § 76 Absatz 2 des Gesetzes i.d.F. vom 23. Juni 2020 (GVBl. S. 430)



/Gesetze des Bundes und der Länder/Hessen/HBesG,HE - Hessisches Besoldungsgesetz/Anhang/